Fußleisten kleben: Diese sechs Varianten machen es Ihnen leicht!

Fußleisten kleben ist eine effektive Möglichkeit, um einen ansprechenden Abschluss für den Boden zu schaffen. Aber wie funktioniert es am besten? Wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten liegen und welcher Tipp garantiert für ein gutes Ergebnis sorgt, erfahren Sie hier.

Warum ist Fußleisten kleben eigentlich so schwer?

Boden verlegen oder Wand streichen sind erledigt und damit ist der schwerste Teil geschafft, oder? Ganz so einfach ist es meist nicht, denn nun fehlen noch die Fußleisten. Als eleganter Abschluss sorgen sie dafür, dass alles abgerundet aussieht. Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, als wäre es keine Herausforderung, Fußleisten zu kleben, gibt es doch einige Punkte, die zu beachten sind.

So wird ein guter Kleber benötigt und um diesen effektiv auftragen zu können, benötigen Sie eine Kartusche. Hier ist eine Kartuschenpresse aus dem Baumarkt notwendig. Diese gibt es jedoch nicht umsonst. Tatsächlich müssen Sie mit Kosten bis zu 30 Euro extra rechnen. Dafür, dass Sie nur Fußleisten kleben wollen und die Kartuschenpresse danach nicht benötigen, ist das viel Geld.

Zudem werden Sie feststellen, dass Sie den Kleber nicht komplett aufbrauchen. Leider lässt er sich nicht lange aufbewahren. Schnell wird er hart und kann nicht mehr verwendet werden. Auch hier wurde dann Geld ausgegeben, das Sie vielleicht lieber anderweitig eingesetzt hätten.

Sockelleisten runden das Design von Boden und Wand erst richtig ab. Doch die Anbringung stellt Sie noch einmal vor eine echte Herausforderung. Sockelleisten kleben klingt in diesem Zusammenhang besonders einfach. Ganz so leicht ist es jedoch nicht.

Haben Sie schon einmal mit einer Kartuschenpresse gearbeitet? Das ist gar nicht so einfach. Sie brauchen ein ruhiges Händchen. Bekommt die Presse zu viel Druck, müssen Sie den Kleber wieder von den Leisten entfernen. Kommt zu wenig aus der Kartusche, halten die Fußleisten nicht. Zudem kann die Kartusche auch aus dem Griff rutschen und so Kleber auf dem Boden verteilen.

Video: Sockelleisten: schnell & easy kleben und anbringen

Mit dieser Lösung klappt es bestimmt: Der optimale Life-Hack beim Fußleisten kleben

Doch genau die genannten Probleme müssen gar nicht sein, denn wir haben die optimale Lösung gefunden. Bei der Suche nach echten Life-Hacks im Baumarkt sind wir auf den Kleber von Fischer gestoßen. Dieser wird direkt in einer Kartusche zur Verfügung gestellt.

Die Handhabung ist besonders einfach und der Effekt wirklich beeindruckend. Für die Nutzung wird einfach die Spitze vorne abgenommen. Der Kleber kann sehr gut dosiert werden. Dadurch können Sie die Sockelleisten mit Kleber versehen und an die Wand drücken. Wenn die Kartusche gerade nicht benötigt wird, legen Sie diese einfach auf eine kleine Ablage oder ein Stück Zeitung.

Besonders praktisch ist, dass damit der Kauf einer separaten Kartuschenpresse der Vergangenheit angehört. Der Kleber ist bereits durch den Hersteller mit einem Hebel versehen. Dadurch können Sie die Kartusche ganz einfach leeren.

Den Hebel selbst können Sie mit einem Finger bedienen. Es muss kaum Druck ausgeübt werden. Wenn Sie fertig sind, stecken Sie die Spitze wieder drauf und können den Kleber aufbewahren. Durch den luftdichten Verschluss bleibt der Kleber flüssig. Er kann auch nach Wochen weiter genutzt werden. Dazu kommt, dass er gerade einmal rund 8 Euro kostet.

Fun-Fact: Bis 320 kg an Belastung kann der Kleber aushalten. Möchten Sie ihn also nicht nur einsetzen, um Fußleisten kleben zu können, ist er ebenfalls eine gute Wahl. Sehen Sie im Video, wie sich der Kleber einsetzen lässt.

Fußleisten kleben: Diese Varianten gibt es

Möchten Sie Fußleisten kleben, können Sie aus unterschiedlichen Varianten wählen. Damit Sie einen guten Überblick darüber bekommen, welche Ausführungen es gibt, können Sie in der nachfolgenden Tabelle die wichtigsten Informationen erhalten.

Klebetechnik Durchführung Vorteile Nachteile
Montagekleber Er ist meist das Mittel der Wahl: Der Montagekleber wird mit einer Kartuschenpresse auf die Fußleisten übertragen. Seine beste Eigenschaft ist die Standzeit. Dadurch kann der Kleber auch gut verarbeitet werden, wenn Sie als Einsteiger noch etwas mehr Zeit für die richtige Technik benötigen. Einfache Handhabung

 

Optimale Standzeiten

 

Leicht zu lösen

 

Leisten können wiederverwendet werden

 

 

Kosten nicht günstig

 

Nicht alle Produkte bieten eine hohe Haltbarkeit

 

Kontaktkleber Beim Einsatz von Kontaktkleber müssen sowohl Wandfläche als auch Leisten mit dem Kleber eingestrichen werden. Hohe Haltbarkeit

 

Einfach in der Anwendung

 

Kann auf unterschiedlichen Untergründen eingesetzt werden

 

 

Kleber muss auch an die Wand

 

Rückstände können entstehen

 

 

Heißkleber Der Heißkleber wird hinten auf die Fußleisten aufgetragen. Sobald er übertragen wurde, muss das Kleben schnell erfolgen.

 

Verwendung ist einfach

 

Haltbarkeit ist sehr hoch

 

Leisten werden ohne Schrauben und Nägel befestigt

 

Kein Zerkratzen der Leisten

 

Leisten können einfach entfernt werden

 

 

Schnelle Verarbeitung notwendig

 

Sehr flüssig und kann daher verlaufen

Klebebänder Klebebänder sind besonders einfach in der Handhabung. Sie werden einfach in der gewünschten Länge auf der Rückseite der Fußleisten angebracht. Der Schutz wird dann entfernt, damit Sie die Fußleisten kleben können. Hinterlässt keine Rückstände auf der Wand

 

Besonders einfach in der Anwendung

 

Relativ kostengünstig

 

 

Haltbarkeit nicht immer optimal

 

Klebekraft wird durch den jeweiligen Untergrund beeinflusst

 

 

Acryl Sie tragen das Acryl auf den Fußleisten auf. Sobald dies erledigt ist, können Sie die Leisten an die Wand kleben. Einsetzbar auf unterschiedlichen Untergründen

 

Rückstandslos von den Leisten zu entfernen

 

 

 

Keine optimale Haltbarkeit

 

Teilweise recht flüssig und kann daher unter den Leisten hervorquellen

Silikon Das Silikon wird auf die Fußleisten aufgetragen. Diese werden an die Wand gedrückt und müssen dort gehalten werden, bis das Silikon trocken ist.

 

Handhabung ist einfach

 

Farblos

 

Einsetzbar auf verschiedenen Untergründen

 

 

Trocknet recht lange

 

Leisten müssen länger an die Wand gedrückt werden

 

Teilweise zu flexibel

 

 

Unabhängig davon, für welche der Varianten Sie sich entscheiden, haben Klebe-Lösungen den Vorteil, dass sie von der Vorderseite nicht zu sehen sind. Bei den Alternativen zum Kleben sind meist Tacker-Nadeln oder Schrauben zu sehen.

Welche Alternativen gibt es zum Fußleisten kleben?

Sind die Lösungen zum Fußleisten kleben für Sie nicht optimal, können Sie auf Alternativen zurückgreifen. Hier gibt es die nachfolgenden Optionen:

Fußleisten festschrauben

Die Befestigung der Sockelleisten kann auch mit Schrauben und Dübeln erfolgen. Dafür müssen Sie allerdings Löcher in den Untergrund bohren. Das kann ein Problem sein, wenn Sie in einer Mietsache wohnen oder der Untergrund nicht zum Bohren geeignet ist.

Fußleisten kleben oder mit diesen Schrauben ganz einfach zu befestigen (Foto-Shutterstock:  Colorshadow) Fußleisten kleben oder mit diesen Schrauben ganz einfach zu befestigen (Foto-Shutterstock: Colorshadow)

Vorteile:

  • Hohe Haltbarkeit
  • Kann optisch schön aussehen
  • Verwendung verschiedener Schrauben steht zur Option

Nachteile:

  • Löcher notwendig
  • Nicht für jeden Untergrund geeignet
  • Fliesen eignen sich weniger zum Festschrauben der Fußleisten

Fußleisten nageln

Sie können die Fußleisten auch nageln. Allerdings ist zu beachten, dass die Nägel auf der Vorderseite der Leisten zu sehen sind. Eine saubere Arbeit ist die Grundlage dafür, dass die Leisten gut aussehen. Eine Variante ist es, statt Nägeln Stahlstifte zu verwenden.
Fußleisten kleben oder auch mit Naegeln befestigen ganz einfach. (Fotolizenz-shutterstock_EstudiosOMH ) Fußleisten kleben oder auch mit Naegeln befestigen ganz einfach. (Fotolizenz-shutterstock_EstudiosOMH )

Vorteile:

  • Umsetzung ist einfach
  • Stahlstifte als Alternative
  • Auch bei weichem Mauerwerk geeignet

Nachteile:

  • Weniger geeignet für hartes Mauerwerk
  • Nägel sind auf der Vorderseite zu sehen
  • Bei falscher Durchführung können die Fußleisten kaputt gehen

Fußleisten tackern

Die Fußleisten werden mit einem Hochleistungs-Tacker befestigt. Die Tacker bringen viel Kraft mit und sind dennoch einfach in der Handhabung. Dadurch können Sie sehr schnell und effektiv arbeiten. Die Funktionsweise basiert auf einer sogenannten Federwirkung. Allerdings eignet sich der Tacker eher dann, wenn die Sockelleisten recht dünn sind.
Fußleisten kleben, tackern, nageln, oder auch mit Clips befestigen. (Foto-Shutterstock: Petr Smagin) Fußleisten kleben, tackern, nageln, oder auch mit Clips befestigen. (Foto-Shutterstock: Petr Smagin)

Vorteile:

  • Einfache Anbringung
  • Gut auch für weiche Untergründe
  • Tackernadeln sind recht schmal

Nachteile:

  • Nadeln sind auf der Leiste erkennbar
  • Es wird ein besonderer Tacker benötigt
  • Es kann zu Kratzern kommen

Fußleisten kleben: Auf die Planung kommt es an

 

Mit einer optimalen Planung tritt der Erfolg beim Kleben der Fußleisten schneller ein. Bei der Planung sind die folgenden Punkte wichtig:

 

  • Maß nehmen: Messen Sie die Bereiche für die Fußleisten unbedingt genau aus. So lässt sich der Zuschnitt der Leisten besser planen.
  • Untergrund prüfen: Da der Untergrund besonders wichtig bei der Auswahl der Anbringung ist, sollten Sie genau prüfen, ob es sich um eine weiche oder eine feste Basis handelt.
  • Zuschneiden: Es ist besonders wichtig, dass die Fußleisten richtig geschnitten werden. Besser ist es, mehrfach zu messen.

 

Den Untergrund im Blick behalten

Wo werden Ihre Fußleisten angebracht? Bei dieser Frage geht es darum, dass der Untergrund eine wichtige Rolle bei der Planung hat. Nicht auf jedem Untergrund kann der Kleber auch seine gesamte Kraft freisetzen. Es ist ärgerlich, wenn Sie sich für einen bestimmten Kleber entscheiden, dieser dann allerdings nicht optimal greift.

Sehr gut ist es, wenn der Untergrund eher trocken und glatt ist. In diesem Fall greift er korrekt und Sie können die Fußleiste einfach befestigen. Ist der Untergrund dagegen eher ein wenig staubig und vielleicht sogar feucht, kann dies die Haltbarkeit der Leisten beeinflussen.

Der von Ihnen ausgewählte Kleber sollte zudem eine gute Qualität mitbringen und für verschiedene Untergründe einsetzbar sein. Neoprenkleber gilt als ein echter Geheimtipp.

Tipp: Als Alternative zum Kleber bieten sich Klebebänder an. Sie sind sehr einfach in der Handhabung und können auch gut wieder von Wand und Leisten gelöst werden.

Überblick über die wichtigsten Tipps

Nutzen Sie die Zusammenfassung der wichtigsten Tipps zum Fußleisten kleben:

  1. Lieber zu wenig als zu viel: Beim Zuschnitt sollten Sie erst einmal etwas weniger abschneiden und später noch Korrekturen vornehmen. Wird zu viel abgeschnitten, ist eine Korrektur nur schwer möglich.
  2. Eckverbinder: Greifen Sie ruhig auf Eckverbinder zurück. Diese sind eine Hilfe dabei, die Ecken stilvoll abzudecken.
  3. Abstandshalter: Möchten Sie für gleichmäßige Fugen sorgen, sind Abstandshalter sehr gut geeignet.
  4. Hilfe nutzen: Greifen Sie ruhig auf Unterstützung zurück, wenn Sie Fußleisten kleben. Wenn Sie einen Freund oder Bekannten bitten, Ihnen zu helfen, fällt es deutlich leichter, die Leisten anzubringen.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

1 Kommentar

  1. Avatar

    Hey

    Zeit ist Geld: Heute wichtiger denn je. Alles wird teurer, Handwerker sind rar, kaum zu bekommen und wenn dann zu horrenden Preisen.

    Oft genug ist es unumgänglich sich Hilfe, fachkundige Hilfe zu holen. Kaum Einer kann alles selbst machen.

    Deshalb bin ich so froh über die Produkte von Fischer “ ohne bohren“ . Um damit zu arbeiten muss man kein Profi sein, das geht schnell, einfach und sauber.

    Also nur Mut

    Miriam

Reply To Miriam Cancel Reply