Online buchen RRER Reisen

Reisen sollte man unbedingt Online buchen. RRER Reisen hatte das schon früh erkannt und seine Pauschalreisen nach Ägypten und in die Türkei über Online-Portale zugänglich gemacht. Bis 2003 konnte man mit RRER die herrlich weißen Strände an der Türkischen Riviera online buchen. Das haben Viele auch getan und mit den Last-Minute-Angeboten von RRER nicht nur guten, sondern auch günstigen Urlaub gemacht.

Den Urlaub online buchen: RRER Reisen war früh am Start

Reiseportale haben über die Jahre immer mehr an Bedeutung gewonnen. Weit mehr als die Hälfte aller Urlauber bucht den Urlaub online. Für RRER Reisen war die Online-Buchung schon früh der Standard. Das heißt nicht, dass man keine Reiseberatung anbot. Die gab es immer noch im Reisebüro und auf der Beratungs-Hotline. Man darf RRER Reisen daher fast als Pionier der Online-Buchung bezeichnen.

Ägypten online buchen? RRER Reisen bietet auch Last-Minute-Angebote

Die Last-Minute-Angebote für Ägyptenreisen zählten zu den interessantesten. RRER Reisen hatte zudem interssante Destinationen im Katalog: Hurgada, Kairo, Gizeh, … Wen es zum Urlaub ans Rote Meer zog, der konnte hier seinen Traumurlaub online buchen.

01 Marsa Alam

Es ist noch nicht allzulange her, da war Marsa Alam nur ein kleines und unbedeutendes Fischerdorf. Das war in den 80er Jahren. Seitdem hat sich aber viel getan. Die Stadt Marsa Alam im Süden Ägyptens und wurde mit zu einem der beliebtesten und wichtigsten Urlaubszentren. Der Internationalen Flughafen kam im Jahr 2001 hinzu. Er von vielen deutschen Städten aus direkt angeflogen.

Die Korallenriffe vor Marsa Alam gelten auch heute noch als besonders schön. Die Lage im Süden Ägyptens prädestinieren Marsa Alam geradezu für Ausflüge und Touren zum Tempel von Edfu, dem Assuan-Staudamm oder in die Tempelstadt Luxor oder zum Tempel von Abu Simbel.

Türkei online buchen? RRER Reisen hat Schnäppchenpreise

Wo soll es hingehen? Ganz klassisch an die Türkische Riviera? Oder zu den historischen Stätten nach Antalya? Bei RRER Reisen war vieles möglich und die Deutschen machten regen Gebrauch von den Online-Angeboten.

01 Küstenstädte Marmaris & İçmeler

Die beiden Küstenstädte Marmaris und İçmeler liegen prachtvoll vor dem strahlend blauem Wasser zwischen der Ägäis und der Türkischen Riviera. Interessant ist jedoch, was zwischen den beiden Städten liegt: ein zehn Kilometer langer weißlich-goldener Sandstrand, der die beiden verbindet. Hinter dem Strand finden wir duftende Pinienwälder und den Marmaris Nationalpark.

Die Altstadt von Marmaris ist ebenfalls ein Must-See. Malerische Gässchen zwischen den typischen und griechisch anmutenden kalkweißen Häusern führen bis hinauf zur Marmaris Burg, die noch aus dem 16. Jahrhundert stammt. Vorgelagert finden wir die Cennet Halbinsel Heaven Island. Ihr Name ist Programm und verpflichtet zu einem Besuch.

02 Dalyan & Dalaman

Die Stadt Dalyan liegt am am Ostufer des gleichnamigen Flusses in Nachbarschaft zum Sülüngür Gölü und dem Köyceğiz-See. Der nahe antike Ort Kaunos führt uns zu lykischen Felsengräbern, die Thermalschlammbäder in Sultaniye wollen unserer Seele schmeicheln. Der idyllische İztuzu-Strand gilt als einer der schönsten Strände Europas. Er bietet zugleich der Unechte Karettschildkröte Refugium und Lebensraum.

Die Stadt Dalaman ist nicht weit davon entfernt gelegen. Ein Roadtrip mit dem Jeep zum Bacardi Beach oder zur Cleopatra Cove bietet Naturerlebnisse pur.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild givaga

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply