RRER Reisen

Den Place-to-be fand man mit RRER Reisen recht schnell. Bis 2003 waren RRER Reisen bekannt für die hohe Qualität ihrer touristischen Angebote. Und man war auch spezialisiert. Einen Hauch von Orient wehte mit jeder Reise herein: Ägypten und die Türkei waren die bevorzugten Destinationen von RRER Reisen. Aber das musste kein Nachteil sein – ganz im Gegenteil!

Mit RRER Reisen zu den beliebten Places dieser Welt

RRER Reisen hatte ein Herz für Familien. Besondere Angebote gerade für Familien mit vielen Kindern zeichneten den Reiseveranstalter aus. So kam es dann, dass viele kinderreiche Familien sich endlich den Urlaub im Mittelmeerraum leisten konnten. Für die Kleinen war der Urlaub mit RRER Reisen dann auch ein Vergnügen. die Sandburgen sollen damals recht zahlreich am Strand der Türkischen Riviera gewachsen sein.

Destinationen von RRER Reisen in Ägypten

In Ägypten bot RRER Reisen ausgewählte Reiseziele an. Wenn man mal darüber nachdenkt, dann waren es wohl mit die schönsten Fleckchen, die man sich für eine Pauschalreise in Ägypten vorstellen kann.

01 Kairo

Die Stadt blickt auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück. Die Könige Ägyptens zelebrierten hier ihre Macht und Herrlichkeit. Die Pyramiden von Gizeh oder die Sphinx ziehen magisch an. Kairos Altstadt mit seinen orientalischen Märkten ist jedoch auch verführerisch. Die Zitadelle von Saladin und die Festung Babylon strahlen Geschichte aus, die man hautnah erfühlen kann.

Wer mehr im Hier und jetzt steht, der kann auch in den Einkaufszentren Shoppen gehen. Die Nilkreuzfahrten sollte man hier auch erwähnen. Oder zieht es Sie mehr zur Oase Siwa? Alexandria an der Mittelmeerküste ist ebenfalls nicht weit.

02 Hurghada

Sonne, Strand und Großstadt hat der Kultbadeort zu bieten. RRER Reisen schickt uns hierher über den Internationalen Flughafen am Westufer des Roten Meeres. Die Hotels liegen alle nahe am Strand des Roten Meeres, das sich hier paradiesisch ausbreitet. Wer genug vom Tauchen und Surfen hat, der kann auch mal eben schnell rübergehen zu den orientalischen Märkten, in die angesagten Clubs oder in die Shoppingmalls. Wer kulturelle Highlights sucht, ist in Kairo besser aufgehoben, doch hat die 160.000 Einwohner umfassende Stadt deutliches Großstadtflair.

Destinationen von RRER Reisen in der Türkei

Natürlich war die Türkische Riviera mit von der Partie. Doch auch Orte mit historischen Plätzen gehörten zum Reiseprogramm von RRER. So konnte man eine gute Mischung aus Kultur und Spaßurlaub bei RRER Reisen buchen.

01 Inselparadies Aylik

Wer es noch nicht kennt, sollte dies schnellstens ändern. Nahe dem größten Oliven-Anbaugebiet der Türkei findet sich eine recht unscheinbar anmutende Kreisstadt: Ayvalik. Die Stadt nannte sich Kydonia, als sie noch unter griechischer Herrschaft stand. Die griechischen Herrenhäuser künden noch immer von einer großen Zeit.

Die Altstadt macht den kulturellen Übergang von den Griechen zu den Osmanen überdeutlich. Es ist ein pittoresker Stilmix, der sich da unserem Auge bietet. Aus den früheren Kirchen wurden mittlerweile Moscheen. Entlang der märchenhaft gewundenen Gässchen finden wir neben Seifenherstellern auch alte griechische Olivenpressen.

Ein paar Sehenswürdigkeiten? Wer Kultur liebt, den zieht es sicher zur Çınarlı Cami Moschee und in die Altstadt. Wer lieber Baden möchte, ist am Sarimsakli-Strand oder Badavut-Strand gut aufgehoben. In der Umgebung finden sich weitere Highlights, die man als Must-See einordnen sollte: Alibey, Pergamon, Assos und Troja.

Für die Gourmets unter uns: man empfiehlt hier Fischgerichte und Meeresfrüchte. Die Shoppingfreunde unter uns sollten hier die Lederwaren und den Schmuck beäugen.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild givaga

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply