Zuhause schlafen wie im Urlaub

Während Boxspringbetten lange Zeit nur in den USA beheimatet waren, erleben sie gerade hier einen wahren Boom. Das Schöne daran: Sie lassen den Ruhesuchenden Zuhause wie im Urlaub schlafen.

Sehnsucht nach dem Urlaubsbett: Zu Hause so gut schlafen wie im Urlaub

Meist wird ein schlechterer Schlaf zu Hause auf den Alltag geschoben. Nach den Ferien kehrt der Mensch in seinen Alltag und den damit verbundenen Stress zurück. Die Gedanken kurbeln und schon ist an vernünftigen und erholsamen Schlaf nicht mehr zu denken. Doch das ist nicht die alleinige Ursache! Vielmehr sehnt sich der Körper nicht selten nach dem Bett, das im Hotelzimmer allabendlich auf ihn wartete.

Hoch, weich, groß und unheimlich bequem. Ein Boxspringbett ist der Inbegriff für hochwertige Betten und genau diese Art Bett ist in immer mehr Hotelzimmern zu finden. Boxspringbetten vermitteln ein Gefühl von Luxus und lassen den Schlafenden bequem und wahrlich prunkvoll ruhen. Es gibt allerdings keinen Grund, warum es ein solches Bett nicht zu Hause geben sollte, denn Boxspringbetten sorgen hierzulande für Furore und haben das Zeug dazu, den Schlafrhythmus entscheidend zu verändern.

Wichtig sind jedoch sehr hochwertige Betten. Minderwertige Boxspringbetten, die in der Regel am erstaunlich günstigen Preis erkennbar sind, lassen niemanden erholsam schlafen. Da helfen auch die besten Tipps nicht, denn derartige Betten sind oft schlecht gefedert, geben nur unzureichend an Stellen hoher Belastung nach, sind zu hart oder entsprechen lediglich den durchschnittlichen Anforderungen. Wer etwas größer oder kleiner, schwerer oder leichter als der Durchschnitt ist, schläft darauf nicht gut.

Derartig hochwertige Boxspringbetten sind beispielsweise bei der Boxspring Welt erhältlich, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Premium-Hotelbetten zu vertreiben. Hier ist Verlass darauf, dass jedes Bett aus qualitativ sehr guten Komponenten gefertigt wurde und so ein entsprechend herrliches Schlafgefühl zu erwarten ist.

Während Boxspringbetten lange Zeit nur in den USA beheimatet waren, erleben sie gerade hier einen wahren Boom.

Während Boxspringbetten lange Zeit nur in den USA beheimatet waren, erleben sie gerade hier einen wahren Boom.(#01)

Der Einfluss des Bettes auf den Schlafrhythmus

Wer müde ist, schläft auch gut? Keineswegs, so einfach ist es nicht. Der Körper braucht nachts Erholung, muss sich von den Anstrengungen des Tages erholen und neue Kraft schöpfen. Das ist nur möglich, wenn die Schlafstatt angemessen ist. Minderwertige Betten mit schlecht stützender oder durchgelegener Matratze sind für den müden Körper ein Graus. Auch ein Bett, das zu klein ist oder bei dem die Matratze zu hart bzw. zu weich ist, kann nicht zu gesundem Schlaf verhelfen.

Davon wird sogar der Schlafrhythmus beeinflusst. Generell ist der Schlaf in mehrere Phasen unterteilt, sodass der Schlafende pro Nacht mehrere Phasen des tiefen REM-Schlafes durchlebt. Betten, die nach physiologischen Gesichtspunkten für das Schlafen unbrauchbar sind, beeinflussen die Schlafphasen und verkürzen aufgrund des unbequemen Liegens die Tiefschlafphasen. Die Folge ist, dass der Mensch morgens „wie gerädert“ aufwacht, sich wenig erholt fühlt und meint, dringend Entspannung nötig zu haben.

Immer noch bieten viele Unterkünfte derartige Betten und wer so etwas von zu Hause nicht gewohnt ist, wird den Unterschied stark spüren! Denn leider geht es auch andersherum und die Unterkünfte im Urlaub sind bettentechnisch so schlecht bestückt, dass der Schlafrhythmus nicht nur beeinflusst, sondern völlig durcheinandergebracht wird. Hier sehnt sich der Körper eher nach seinem gewohnten Bett zu Hause, in dem es sich erholsam und wohlig schlafen lässt.

Auffällig günstige Angebote für Boxspringbetten gibt es viele. Doch sie ins Haus zu holen, wäre ein grober Fehler!

Auffällig günstige Angebote für Boxspringbetten gibt es viele. Doch sie ins Haus zu holen, wäre ein grober Fehler!(#04)

Boxspringbetten für zu Hause: Besser beim Fachmann kaufen

Auffällig günstige Angebote für Boxspringbetten gibt es viele. Doch sie ins Haus zu holen, wäre ein grober Fehler! Das Schlafen würde an die Unterkünfte erinnern, die eben bereits beschrieben wurden und auf Reisen dazu führen, dass man sich ins heimische Bett sehnt. Es ist tatsächlich empfehlenswert, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und anhand der Kriterien für ein gutes Boxspringbett eine neue Schlafstatt zu wählen.

Dabei gilt nicht zwingend „teuer gleich gut“, sondern es kommt wie immer auf ein gutes Mittelmaß an. Fakt ist jedoch, dass Qualität ihren Preis hat. Dennoch bietet zum Beispiel die Boxspring Welt erstklassige Boxspringbetten zu erschwinglichen Preisen, wobei hier noch verschiedene Spezifikationen wählbar sind.

Wer sich nun dafür entschieden hat, nicht nur auf Reisen gut zu schlafen, sondern auch sein Haus wie besonders hochwertige Unterkünfte im Urlaub auszustatten, sollte die folgenden Tipps beherzigen:

  • Höhe des Bettes
    Menschen, die unter Rückenschmerzen oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen leiden bzw. ältere Menschen profitieren besonders vom Boxspringbett. Es ist in Höhen zwischen 50 und 85 cm erhältlich und erleichtert dadurch das Hinlegen und Aufstehen enorm. Soll das neue Bett ein Familienbett werden, empfiehlt sich die Installation eines Rausfallschutzes. So sind alle darin schlafenden Familienmitglieder vor dem Fall über die Bettkante geschützt.
  • Echtheit gewiss?
    Es gibt tatsächlich unechte Boxspringbetten, die sich dadurch auszeichnen, dass der Boxspring nur ein Holzkasten ist. Der Unterbau mit Federn (der Boxspring) ist jedoch ausschlaggebend für das Liegegefühl, das die betreffenden Menschen auf Reisen erfahren haben und nun im eigenen Haus alltäglich erleben wollen.
  • Matratze beachten
    Um erholsam schlafen zu können, sollte die Taschenfederkernmatratze den benötigten Härtegrad mitbringen, außerdem sollte sie in Zonen unterteilt sein. So reagiert die Matratze je nach Belastung anders und passt sich dem Körper bestmöglich an. Dieser wiederum erfährt die nötige Unterstützung, die Muskulatur und Wirbelsäule nachts entlastet und entspannen lässt. Es ist zudem wichtig, dass die Matratzen aus hochwertigen Schäumen bestehen, die über ein möglichst hohes Raumgewicht verfügen. Nur dann kann die Matratze das Körpergewicht tragen und neigt nicht dazu, binnen kürzester Zeit nicht besonders praktische Kuhlen zu bilden. Auf die Matratze kommt der Topper, der aus Kaltschaum oder Viscoschaum bestehen kann. Dieser verbindet auch zwei getrennte Matratzen auf dem Doppelbett, sodass die unliebsame Besucherritze ganz einfach verschwindet.
  • Hohe Materialqualität
    Wird für die Herstellung des Boxspringbettes Vollholz verwendet, ist das Bett nicht nur stabiler. Auch das Schlafklima wird durch natürliche Materialien bzw. durch den Verzicht auf Sperrholz und Spanplatten positiv beeinflusst. Des Weiteren lässt sich das Schlafklima durch die Matratze beeinflussen und hier insbesondere durch integrierte Belüftungskanäle.
  • Abstimmung möglich
    Ein Boxspringbett kann nicht auf viele verschiedene Schläfer passen, sondern sollte an den Schlafenden angepasst werden. Das gilt in puncto Matratzenauswahl und Härte der Matratze ebenso wie in Bezug auf die Höhe des Bettes und auf dessen Neigung. Ein verstellbares Kopfteil ist nicht für jeden Schlafenden wichtig, manche Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, möchten jedoch nicht darauf verzichten. Billige Betten sind meist nur in der vorgefertigten Variante erhältlich und bieten keinerlei Individualisierungsmöglichkeiten.
  • Beratung möglich
    Zuguterletzt sei auf die Beratung hingewiesen. Die wenigsten Menschen dürften erfahrene Käufer von Boxspringbetten sein und sind daher umso mehr darauf angewiesen, dass sie eine sehr gute Beratung erhalten. Welche Art und wie viele Federn sind in der Matratze verbaut? Woraus bestehen Matratze und Topper? Worauf muss bei der Auswahl und Konfiguration des eigenen Bettes geachtet werden und was sind praktische Zusatzfunktionen? Leider sind viele Verkäufer eben einfach nur das: reine Verkäufer. Sie wissen, wie man einen Kunden überzeugt und welche Vorteile der Einkauf im eigenen Shop hat. Doch die Fachkenntnis über Boxspringbetten fehlt in der Regel und es können keine Expertenfragen beantwortet werden. Hier zu kaufen, wäre eine falsche Entscheidung! Immerhin ist der Kauf eines Boxspringbettes eine Entscheidung, die nicht jeden Tag ins Haus steht.
Nicht nur, dass die Auswahl an hochwertigen Boxspringbetten im Internet deutlich größer ist als bei den meisten Ladengeschäften, bringt der Kauf dort noch eine Vielzahl weiterer Vorteile mit.

Nicht nur, dass die Auswahl an hochwertigen Boxspringbetten im Internet deutlich größer ist als bei den meisten Ladengeschäften, bringt der Kauf dort noch eine Vielzahl weiterer Vorteile mit.(#02)

Zu Hause schlafen wie auf Reisen: Vorteile im Onlinekauf

Nicht nur, dass die Auswahl an hochwertigen Boxspringbetten im Internet deutlich größer ist als bei den meisten Ladengeschäften, bringt der Kauf dort noch eine Vielzahl weiterer Vorteile mit.

In der bereits erwähnten Boxspring Welt wird unter anderem auf die folgenden Punkte gesetzt:

  • Weitergabe eigener Einsparungen in Form günstiger Preise an den Kunden
  • Verzicht auf Versandkosten
  • Lieferung bis ins Schlafzimmer
  • Aufbauservice gegen geringen Aufpreis
  • Angebot verschiedener Zahlungsarten und Rabatte
  • verlängertes Widerrufsrecht
  • verlängerte Garantie
  • garantierte Datensicherheit
  • persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail

Angesichts dieser Vorteile rückt der Wunsch, zu Hause wie im Urlaub schlafen zu können, in greifbare Nähe. Allzu oft sind es die Preise, die viele Leute davon abhalten, sich den Traum vom Boxspringbett bzw. vom Hotelbett erfüllen zu wollen. Dabei weiß jeder, der schon einmal darauf geschlafen hat, dass dies Entspannung in einer ganz neuen Dimension ist. Erholsam wie nie verlockt dieses Bett dazu, möglichst viel Zeit im Bett zu verbringen.

Praktische Tipps rund um das Schlafen wissen aber, dass das auch nicht gut ist, denn zu viel Schlaf bringt den Körper durcheinander. Was auf den ersten Blick völlig abwegig klingt, ist jedoch wissenschaftlich erwiesen worden. Viele Menschen, die sehr viel schlafen und vor allem den Urlaub dazu nutzen, endlich einmal richtig auszuschlafen, berichten davon, dass sie sich wie zerschlagen fühlen würden. Ihr Schlafrhythmus wäre völlig durcheinander und der Körper würde sich trotz der zehn oder zwölf Stunden Schlaf nicht erholen.

Es gilt daher, das geeignete Mittelmaß zu finden und die angemessene Schlafstundenzahl, die zwischen fünf bis acht Stunden liegt, so angenehm wie möglich zu verbringen. Weniger ist manchmal mehr und so findet derjenige die gesuchte Entspannung, der nicht wahnsinnig lange schläft, sondern wahnsinnig gut liegt!

Ein Buch ganz entspannt im Bett lesen, lässt einen schlafen wie im Urlaub

Ein Buch ganz entspannt im Bett lesen, lässt einen schlafen wie im Urlaub.(#03)

Letzte praktische Tipps für mehr Entspannung

Wer gut erholt aufwachen möchte, braucht sein Traumbett, was in diesem Fall in zweierlei Bedeutung zu verstehen ist. Außerdem ist es wichtig, keine Sorgen mit ins Bett zu nehmen. Teilweise hilft der alte Trick, die Gedanken und Ängste aufzuschreiben und sozusagen mental in eine Schublade zu verbannen. Der beschriebene Zettel wird tatsächlich in eine dafür vorgesehene Schublade gelegt und darf erst am Morgen wieder hervorgeholt werden.

Nachts kann ohnehin niemand etwas an eventuellen Problemen ändern, daher lohnt es sich auch nicht, sie mit ins Bett zu nehmen. Stattdessen sollte ein gutes Buch auf dem Nachttisch warten. Außerdem hilft es, ein wenig Urlaubsfeeling zu verbreiten. Was war im Urlaub anders, wie sah dort das Einschlafritual aus? Auch dieses bestimmt die Qualität des Schlafs und sorgt zusammen mit dem individuell angepassten Boxspringbett dafür, dass sich der Urlaubsschlaf zum gewissen Maß auch zu Hause erreichen lässt.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Nenad Aksic -#01: Photographee.eu  -#02:  Micolas _-#03: Photographee.eu-#04: VGstockstudio

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply