Buchen bei RRER Reisen

Würden Sie Ihren Urlaub Buchen bei RRER Reisen? Hätte man die Frage bis 2003 gestellt, hätte man mit Sicherheit sehr oft ein „Ja klar!“ zu hören bekommen. Nur wenige andere Reiseveranstalter erfreuten sich damals der gleichen Beliebtheit wie RR Reisen. Pauschalreisen und Individualreisen standen damals hoch im Kurs bei RRER. Die Türkei und Ägypten waren die bevorzugten Reiseländer der RRER-Kunden.

Schnäppchen buchen bei RRER Reisen

Wir deutsche Urlauber sind ja mit die größten Schnäppchenjäger vor dem Herrn. Gut, die Briten sollte man nicht vergessen, die sind da auch flott mit dabei. Bei RRER Reisen konnte man allerdings auch mit den regulären Angeboten sehr günstig zum Zuge kommen. Kurz vor knapp kamen dann noch die Last-Minute-Angebote

Ägypten buchen mit RRER Reisen

Wohin würde es Sie in Ägypten ziehen? Nach Kairo, der ewigen Stadt am Nil? Oder vielleicht doch ganz klassisch zu den Pyramiden? Nach Gizeh? Mit RRER Reisen konnte man auch das „Standard-Programm“ buchen, aber auch anspruchsvolle Individualreisen. Sogar Kamel-Trekking durch die Wüste war im Angebot. Natürlich mit erfahrenem Führer.

01 Safaga

In Safaga finden wir viel Sommer, viel Sonne und sagenumwobene Tempel. Das allseits beliebte Urlaubsziel am Roten Meer birgt den ältesten Hafen am Roten Meer. Schon über 2.000 Jahre vor Christus trieben die Ägypter hier Handel.

Was die Ägypter allerdings übersehen haben dürften, das sind die Unterwasserwelten, die der Küste vorgelagert sind. Korallenriffe in schönster Weise laden hier zum Tauchen ein. Etwas Kultur gefällig? Luxor lädt ein: per Tagestour sieht man sich dort das Tal der Könige oder den Karnak-Tempel an.

Türkei buchen bei RRER Reisen

Kultorte wie Antalya und andere Städte an der Türkischen Riviera waren ebenso zu buchen, wie Reisen in landschaftlich besonders reizvolle Landstriche, die ebenso abwechslungsreich wie aufregend sind. Etwas mehr Kultur? Etwas mehr Badeurlaub? Kein Problem. Bei RRER war beides in Vielfalt buchbar.

01 Kuşadasi

Der Tempel der Artemis ist uns allen geläufig. Hier in der herrlichsten Bucht des Ikarischen Meeres finden wir die Hafenstadt Kuşadasi vor, in deren Umgebung der Tempel der Artemis zu finden ist, wie auch das Haus der heiligen Mutter Maria.

Die Taubeninsel mit ihrer Byzantiner-Festung gilt als das Wahrzeichen von Kuşadasi. Sie liegt direkt vor der umtriebigen Altstadt von Kuşadasi. Die Byzantiner-Festung birgt eine Reihe von skurrilen Sehenswürdigkeiten wie ein Walskelett und zahlreiche Schiffsmodelle.

Welche Strände sind die besten? Der Ladies Beach und die Strände im Dilek-Nationalpark muss man hier unbedingt nennen. Das Kaleiçi-Viertel bietet mehr an Nightlife und Shopping. Hier zieht es uns hin. Der Jachthafen liegt auch nicht weit von hier. In der Umgebung treffen wir auf den Dilek-Nationalpark.

Wer etwas erkundungsfreudiger ist, dem sei hier Pamukkale mit seinen Kalksteinterrassen ans Herz gelegt oder die Ruinenstätte in Ephesos, wo der griechische Tempel der Artemis sich befunden haben soll.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild givaga

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply