Urlaub in Katalonien buchen: Die 10 schönsten Strände

Einen Urlaub in Katalonien zu buchen lohnt sich. Denn die vielseitige, autonome Region Spaniens, die in den Pyrenäen an Frankreich grenzt, begeistert Jung und Alt. Wünscht man sich einen unvergesslichen Urlaub mit Strand und Sonne? Hier erlebt man ihn.

Man sollte die eindrucksvolle Küste von Katalonien kennenlernen. Türkisblaues Wasser, feiner Sand und zahlreiche Buchten krönen die mediterrane Perle am Mittelmeer. Wir verraten die 10 schönsten Strände  in Katalonien.

Urlaub in Katalonien buchen: Warum man die Küste lieben wird?

Katalonien ist die ideale Region für einen abenteuerreichen und entspannenden Badeurlaub. Die autonome Region im Nordosten Spaniens grenzt direkt an die Pyrenäen, die zwischen Frankreich und Spanien verlaufen.

Entlang des Mittelmeeres erstrecken sich hier vier unterschiedliche Küstenabschnitte von einzigartiger Schönheit:

  • Die Costa Brava,
  • Costa del Maresme,
  • Costa del Garraf
  • und die Costa Dorada.

Jede Region bietet:

  • kristallklares, blaues Wasser,
  • feine Sandstrände,
  • malerische Buchten,
  • wilde Felsklippen
  • und den mediterranen Charme des Landes.

Mittelalterliche Gassen, moderne Städte und kunstvolle Arkaden und Bauwerke treffen hier auf historische Stätten aus der Zeit, als römische und griechische Zivilisationen noch ansässig waren. Neben unzähligen Traumstränden kann man hier auf den Spuren der Geschichte wandeln, ausgelassen shoppen, erlebnisreiche Wanderungen und Radtouren entlang der Küste machen und die wilde Natur genießen.

Die Nächte sind lau, die Tage voller Sonne, Wärme und Lebensfreude. Das Temperament und die Gastfreundschaft der katalanischen Menschen reißt mit und begeistert. Bunte Feste, köstliches Essen und Dörfer und Städte wie auf Kalenderfotos erwartet die Urlauber.

Möchten Sie die herrliche Natur der Costa Brava bestaunen, abseits von Tourismus und Hotels? Dann werden Sie den Platja Illa Roja lieben.

Möchten Sie die herrliche Natur der Costa Brava bestaunen, abseits von Tourismus und Hotels? Dann werden Sie den Platja Illa Roja lieben. (#01)

Baden in der Sonne des Balearen-Meers, eintauchen in erfrischendes Türkis und erholen beim Schwimmen und Schnorcheln. Durch die felsigen Klippen, die von vom Wind geformten Bäumen geziert werden, erhält jeder Strand und jede Bucht ein einzigartiges Flair. Weiß gestrichene Häuser mit terrakottafarbenen Dächern, Burgen und moderne Bauwerke vereinen sich zu hinreißenden Ortschaften, die man ausgiebig erkunden kann. Die gesunde und köstliche Küche Kataloniens verwöhnt die Gäste mit Leckereien, die den Geschmack jedes Gaumens treffen.

Urlaub an der katalonischen Küste ist ein fantastischer Mix aus Entspannung an Traumstränden, wunderschönen Städten für Kunst- und Kulturliebhaber, hübsche Boutiquen, wilde Natur und ein spannendes Nachtleben. Vereinen kann man einen erholsamen Badeurlaub mit unvergesslichen Momenten zwischen historischen Gassen, imposanten Bergen und traditionellen Festumzügen. Die Sonne genießen, das Meer und den wundervollen mediterranen Flair der alle Sinne betört. Dank der Temperaturen werden hier selbst die Nächte zum Tag. Wenn man das möchte.

Video: Platja de l’Home Mort (Sitges)

Wann sollten Sie den Urlaub in Katalonien buchen?

Katalonien und seine wilde und doch sanfte Küste lohnen sich zu jeder Jahreszeit. Wann der ideale Zeitpunkt für die Urlaubsreise ist, hängt davon ab, was man erleben möchte.

Liegt der Fokus auf dem Baden und Sonne tanken am Strand? Dann sind die Monate Juni bis September ideal. Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad locken bis in die späten Abendstunden ans Meer. Die Wassertemperatur von bis zu 27 Grad lädt auch zum Nachtbaden nach einem erlebnisreichen Tag ein. Der erfrischende Küstenwind sorgt selbst bei hohen Temperaturen für eine Abkühlung.

Ist man eher an der Kultur und dem Erkunden der Region interessiert, dann sind die Herbst- und Frühlingsmonate zwischen Oktober und Mai bestens geeignet. In dieser Zeit herrschen an der katalonischen Küste immer noch bis zu 25 Grad und es ist meist mild und angenehm. Die Hitze ist jedoch vorüber, was lange Wanderungen, Radtouren und Sightseeingtouren deutlich angenehmer macht. Wenn man etwas abgehärtet sind, kann man selbst in diesen Monaten noch einen erfrischenden Sprung ins Wasser wagen.

Möchte man möglichst günstig reisen und die Aussicht auf die eindrucksvollen, schneebedeckten Pyrenäen genießen, sind die Wintermonate ideal. Hier ist der Touristenansturm gering und das etwas rauere Wetter verleiht dem Meer seinen ganz eigenen Charme. Einfach warme Kleidung einpacken und die Ruhe und kurzen Wartezeiten an den Museumskassen geniesen.

Den perfekten Urlaub buchen: Die 10 schönsten Strände in Katalonien

  • Platja Illa Roja bei Begur
    Möchte man die herrliche Natur der Costa Brava bestaunen, abseits von Tourismus und Hotels? Dann wird man den Platja Illa Roja lieben. Etwas abgelegen liegt dieser wilde Traumstrand in der Nähe von Begur. Wer dort baden möchte, muss erst ein Stück zu Fuß gehen. Dieser Weg zahlt sich jedoch aus. Goldener Strand vor türkisblauem Meer belohnt alle Mühen. Ein imposanter roter Fels ragt aus dem Wasser, der der Bucht ihren Namen verleiht. Die umliegenden Felswände bieten Schutz vor der Mittagssonne und dem Wind. Aufgrund des eher wilderen Wassers und des steilen Abfalls des Strandes, ist dieser eher für Erwachsene geeignet. Naturliebhaber kommen hier jedoch voll auf ihre Kosten. Denn am Platja Illa Roja ist FKK erlaubt.

Video: Playa de Sant Sebastia, Sitges, Spain

  • Platja Sant Sebastià bei Stiges
    Ganze vier Kilometer feiner Sandstand vor traumhaften Promenaden warten auf die Gäste. Dank des flachen Gewässers können hier auch Kinder wunderbar planschen und toben. Vom Wasser aus hat man einen faszinierenden Ausblick auf die Altstadt. Wer nach dem Baden hungrig ist, kann in einem der zahlreichen Restaurants die Köstlichkeiten der Region probieren.
  • Cala de l’Home Mort bei Stiges
    In der Nähe von Stiges befindet sich eine Bucht mit zwei Stränden, die durch einen massiven Fels voneinander getrennt werden. Die Strände mit den Namen Cala de l’Home Mort und Platja de Roses eignen sich besonders gut für Schnorchelfans, da das Erkunden der Felsen und der dort umher tollenden Fische ein besonderes Erlebnis ist. Wer gerne Sonne und Wind auf der Haut spürt, darf hier sogar FKK machen.
Der Playa de Barceloneta ist der beliebteste Strand Barcelonas.

Der Playa de Barceloneta ist der beliebteste Strand Barcelonas.(#02)

  • Playa de Barceloneta
    Wer den Wassersport wie das Surfen, Strandpartys und aufregende Promenaden liebt, ist hier genau richtig. Der Playa de Barceloneta ist der beliebteste Strand Barcelonas. Hier kann man baden, Einheimische und Touristen aus aller Welt kennenlernen und abends ausgelassen feiern.
  • Platja del Portitxol bei Sant Martí d’Empuries
    Der Platja del Portitxol lockt mit einem familienfreundlichen Strand, faszinierenden Felsformationen im Meer und schattenspendenden Pinienwäldern. Das Wasser ist Glasklar, sodass das Erkunden der Felsen mit Schnorchel, Taucherbrille und Taucherflossen besonders viel Spaß macht.
  • Cala Fonda bei Tarragona
    Dieser Strand ist ein wahres Paradies. Zwischen Kalkfelsen, die je nach Sonnenstand weiß bis golden leuchten, befindet sich eine malerische Bucht umringt von Pinienwäldern. Das Wasser ist hier türkisblau und kristallklar. Der Sand ist fein und das Wasser flach. Sowohl Kinder, als auch FKK-Badegäste sind hier gerne gesehen.
Sa Caleta bei Lloret de Mar Hier trifft Badevergnügen auf eine atemberaubende Aussicht.

Sa Caleta bei Lloret de Mar: Hier trifft Badevergnügen auf eine atemberaubende Aussicht. (#03)

  • Sa Caleta bei Lloret de Mar
    Hier trifft Badevergnügen auf eine atemberaubende Aussicht. Über der kleinen Bucht Sa Caleta thront nämlich eine Burg, die man vom Strand und Wasser aus bewundern kann. Felsen im Wasser und eine vielfältige Unterwasserwelt locken zahlreiche Taucher an. Das Wasser reicht hier von Türkis bis Tiefblau.
  • Platja de Morer bei Sant Pol de Mar
    Vor dem kleinen Fischerort liegt ein 750 Meter langer, goldener Strand. Die kleinen Fischerhäuschen sind vom Strand aus zu sehen und verleihen ihm seinen besonderen Reiz. Er ist barrierefrei zugänglich und somit auch für gehbehinderte Personen geeignet. Auch Duschen sind vorhanden.

Video: Tossa de Mar – Platja d’es Codolar

  • Platja d’es Codolar bei Tossa de Mar
    Verbinden kann man Badespaß mit Sightseeing. Denn über der verträumten Bucht liegt die Vila Vella, eine wunderschöne Burg von der aus man den Strand, die Stadt und die umliegende Natur bewundern kann. Die umliegenden Hügel bieten zudem Windschutz und machen die Bucht sehr romantisch.
  • Playa de Calafell bei Tarragona
    Dieser Strand, der von Palmen gesäumt ist, erhielt als einer der ersten Strände in Katalonien die Auszeichnungen ISO 14 001 und die Blaue Flagge für besonders seine hohe Wasserqualität. Das sanfte Gefälle und die vielen Wassersportmöglichkeiten machen ihn zum idealen Familienstrand.

Video: Castell de Calafell, Tarragona, Catalunya

Die passende Unterkunft rundet den Urlaub in Katalonien ab

Welche Art der Unterkunft für den Gast am besten geeignet ist, hängt von den jeweiligen Wünschen, Ansprüchen und dem Budget ab. Möchte man Luxus und Wellness genießen, ist ein Hotel die erste Wahl. Möchten man mehr wie die Einheimischen leben und dem Tourismus eher entkommen, dann ist eine Ferienwohnung oder eines der Ferienhäuser die passende Alternative. Pluspunkt: Man hat mehr Wohnfläche und mehr Schlafzimmer zur Verfügung, als im Hotel. Außerdem fühlt man sich eher wie Gäste, nicht wie Touristen.

Bucht man die Ferienwohnung oder eines der Ferienhäuser rechtzeitig, so kann man sogar eine Menge sparen. Bei mehreren Übernachtungen gibt es oftmals zusätzliche Rabatte. Ist die Wohnfläche nicht so wichtig, ist auch das Wohnmobil eine tolle Möglichkeit. So ist man  flexibel, kann auf jedem Campingplatz wohnen und ein paar Nächte hier und ein paar Nächte dort verbringen.

Ganz so, wie es einem beliebt. Auch Weiterreisen sind so möglich, falls es einem spontan irgendwo hinziehen sollte. Macht man Urlaub mit Kindern, dann sollte man jedoch lieber eine Ferienwohnung mit separatem Schlafzimmer buchen. Sonst müssen die Eltern schon früh still sein, da es im Wohnwagen keine getrennten Schlaf- und Wohnbereiche gibt.

Bei einer Buchung in den Schulferien sollte unbedingt auf ein rechtzeitiges Reservieren der Ferienwohnung geachtet werden. So wird der Urlaub in Katalonien günstiger. Online Buchungen, können zusätzlichen Rabatt bringen.

Weitere Möglichkeiten für den Urlaub in Katalonien:

  • Wird man Gast in einer Privatwohnung. Über Seiten wie airbnb.de kann man günstig ein Zimmer oder sogar eine ganze Wohnung buchen.
  • Liebt man die Natur und das Schlafen unter freiem Himmel? Dann sollte romantisch im Zelt unter den Sternen übernachtet werden. Unbedingt  frühzeitige buchen, da die Campingplätze an der Küste Kataloniens meist sehr beliebt sind.
  • Möchte man nicht nur Urlaub machen, sondern die Einheimischen und ihre Lebensart hautnah erleben? Dann sollte man so mutig sein und Couchsurfer werden. Hier auf der Plattform  bieten Privatpersonen kostenlos ihre Couch oder ein Gästebett an. So kann man fast zum Nulltarif Urlaub machen und lernt so die Kultur authentisch kennen. Freundschaften nicht ausgeschlossen.

Wichtige Adressen und Telefonnummern für den Urlaub in Katalonien

  • Für den Notfall: Polizei, Notarzt und Feuerwehr erreicht man unter der 112.
  • Sollte man seinen Personalausweis verlieren oder andere Probleme auf der Reise bekommen, wendet man sich einfach an das Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Barcelona unter folgender Postadresse:
    Consulado General de la República Federal de Alemania, Apartado 389, 08080 Barcelona, Spanien.
    Oder folgender Straßenanschrift:
    Torre Mapfre, C/ de la Marina 16-18, 30°, 08005 Barcelona.

Die zwei wichtigsten Flughäfen an der katalonischen Küste:

Flughafen Barcelona:
08820 El Prat de Llobregat, Provinz Barcelona, Spanien
http://www.aena.es/en/barcelona-airport/index.html

Flughafen Girona:
Carretera del aeropuerto, s/n, 17185 Vilobí d’Onyar, Girona, Spanien
http://www.aena.es/en/girona-costa-brava-airport/index.html

Infos zur Region finden Sie bei der Touristeniformation Catalunya Tourism:

Calle Passeig de Gràcia, (Palau Robert), 107, 08008 Barcelona
Telefonnummer: 0034 – 93 23 84 00 0
Webseite: https://katalonien-tourismus.de/


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild: Oleg_P _-#01: Mouaad Jaaidi -#02 :saiko3p -#03: BAHDANOVICH ALENA

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply