Kleinbus als multifunktionale Raumwunder: Für tolle Ausflüge mit der Familie

0

Einer der bekanntesten und beliebtesten Kleinbusse ist zweifelsohne der VW Bus aus den 70er Jahren, der umgangssprachlich Bulli genannt wird. Im Laufe der Zeit haben immer mehr Autohersteller den Markt für sich entdeckt und die Auswahl an Kleinbussen ist mittlerweile groß.

Familienausflug: Kleinbusse für die ganze Familie und Freunde dazu

Egal, ob Ausflug ins Grüne mit der Familie, Campingurlaub am Strand oder Roadtrip mit Freunden – wer einen Kleinbus mietet profitiert von der Vielseitigkeit dieser Fahrzeugkategorie. Auch für Gewerbetreibende bieten die großzügigen Platzverhältnisse Vorteile. Wir haben die verschiedenen Einsatzbereiche und die jeweiligen Vorzüge für Sie zusammengefasst.

Alle Kleinbusse lassen sich in den meisten Fällen in drei verschiedenen Größen konfigurieren. ( Lizenzdoku: Adobe Stock- Moose )

Alle Kleinbusse lassen sich in den meisten Fällen in drei verschiedenen Größen konfigurieren. ( Lizenzdoku: Adobe Stock- Moose )

Großzügige Platzverhältnisse im Innenraum: Hier findet jeder Platz

Alle Kleinbusse lassen sich in den meisten Fällen in drei verschiedenen Größen konfigurieren. Hierbei misst die kleinste Variante in etwa 4,6 Meter. In der mittleren Größe bieten Kleinbusse eine Länge von 4,95 Meter. Die dritte und somit größte aller Varianten misst eine Gesamtlänge von 5,30 Metern. Was die Sitzkonfiguration betrifft sind je nach Hersteller und Variante bis zu 9 Sitze realisierbar.

Somit ist für die Großfamilie genug Platz vorhanden und auch für Gepäck ist ausreichend viel Stauraum vorhanden. Wer einen Campingurlaub plant profitiert zudem von der Option, dass im Innenraum je nach Bedarf und Ausstattung auch ein Tisch installiert werden kann. Grundsätzlich können Kleinbusse beliebig um und ausgebaut werden und auch Schlafmöglichkeiten sowie Elektrogeräte wie ein Minikühlschrank finden Platz.

Hinweis: Für noch mehr Stauraum, um zum Beispiel sämtliches Equipment für den Campingurlaub, die Skiausrüstung für den Winterurlaub oder ausreichend Gepäck für den Roadtrip unterbringen zu können, lässt sich bei Kleinbussen die Rückbank herunterklappen. So vergrößert sich der Kofferraum automatisch. Auch um mit Luftmatratzen eine Schlafmöglichkeit einzurichten ist somit genug Platz.

Ausflüge mit dem Bulli machte man damals schon ( Lizenzdoku: Adobe Stock- Alexander )

Ausflüge mit dem Bulli machte man damals schon ( Lizenzdoku: Adobe Stock- Alexander )

Im Alltag sind Kleinbusse als Allrounder einsetzbar

Nicht nur für Reisen sind Kleinbusse aufgrund des großzügigen und flexibel erweiterbaren Innenraumes geeignet, sondern auch im Alltag erweisen sie sich als praktische Allrounder. Wer kennt es nicht, der Einkauf im Möbelhaus ist geschafft und beim verladen der Möbelstücke bemerkt man, dass nicht alles ins Auto passt, weil die Teile zu lang oder zu breit sind.

Wer jedoch einen Kleinbus mietet, hat genug Platz selbst für sperrige Großeinkäufe. Denn nicht nur die Länge, sondern auch die Breite von Kleinbussen ist ausreichend für große Waren, selbst mit Überlänge. Aber nicht nur für den Privatgebrauch ist ein Kleinbus bestens geeignet, sondern auch für Gewerbetreibende. Egal, ob Taxifahrten oder Paketlieferungen, Güter und Personen können mit Kleinbussen sicher und komfortabel von A nach B transportiert werden.

Nicht nur für Reisen sind Kleinbusse aufgrund des großzügigen und flexibel erweiterbaren Innenraumes geeignet, sondern auch im Alltag erweisen sie sich als praktische Allrounder. ( Lizenzdoku: Adobe Stock-Drazen )

Nicht nur für Reisen sind Kleinbusse aufgrund des großzügigen und flexibel erweiterbaren Innenraumes geeignet, sondern auch im Alltag erweisen sie sich als praktische Allrounder. ( Lizenzdoku: Adobe Stock-Drazen )

Familienumzüge: Auch hier kann der Kleinbus helfen

Wer umzieht muss seine Unterkunft komplett räumen. Wer schon einmal umgezogen ist weiß, wie schnell sich im Laufe der Jahre immer mehr persönliche Gegenstände, Dekoartikel, Kleidung und vor allem Möbel ansammeln. Alles muss sicher verstaut und verpackt werden. Die zahlreichen Umzugskartons sowie große Möbelstücke und auch Elektrogeräte wie Kühlschrank oder Waschmaschine lassen sich in der Regel nicht mit einem normalen Pkw transportieren. Daher lohnt es sich, einen Kleinbus zu mieten, um den gesamten Hausstand sicher in die neue Wohnung oder das neue Haus zu bringen.

Fazit

Damit während der Fahrt nichts verrutscht und keine Gegenstände beschädigt werden, können Spanngurte und Netze eingesetzt werden. So lassen sich alle Habseligkeiten für den Transport fixieren und alles für einen tollen Ausflug von A nach B transportieren und heil bleibt es auch.

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier